Daumendrücken für unsere Erstplatzierten

Sabrina Mann und Nino Beisler präsentieren beim landesweiten Ideenwettbewerb das Vorhaben "Hochschulbier".

Am Donnerstag ab ca. 11:00 Uhr werden alle Erst- und Zweitplatzierten unseres Hochschulwettbewerbs ihre Ideen vor den Jurys präsentieren. Die Jurysitzungen der Studierenden und Forscher*innen finden parallel statt. Für morgen heißt es also Daumendrücken für unsere Studierenden Robbin Hansen (2. Platz), Nino Beisler/Sabrina Mann (1. Platz) sowie für unsere Forschenden Matthias Koch (2. Platz) und Daniela Kutz/Almut Roos (1. Platz).

An diesem landesweiten Wettbewerb nehmen die Hochschulen Neubrandenburg, Wismar und Stralsund, die Universitäten Greifswald und Rostock sowie die FH des Mittelstands Rostock/Schwerin teil. Im Pommerschen Landesmuseum, Rakower Straße 9, in Greifswald wird dann ab ca. 18:00 Uhr auf der Prämierungsfeier verkündet, wer den Landespreis erhält. Weitere Informationen: http://ideenwettbewerb-mv.de/

Nino Beisler freut sich gemeinsam mit Kommilitonin Sabrina Mann darauf, bei der finalen Teilnahme das Campusbier in ganz Mecklenburg-Vorpommern bekannt zu machen. „Die Idee eines Hochschulbieres wurde zunächst in zwei IPS-Modulen bearbeitet. Dann haben die Studierenden dazu jegliche Vermarktungs- und Verkaufsstrategien in einem Businessplan (im Modul Gründungslehre) zusammengefasst, um auf Informationen und Zahlen, z. B. für die Brauerei, die unser Bier brauen wird, schnell zuzugreifen. Planung und Rezeptur stehen fest. Jetzt muss mit der zukünftigen Brauerei verhandelt und alles Wichtige abgesprochen werden. Notwendige Ausstattungen, wie Bierwagen und Schankanlage, müssen beschafft werden. Vielleicht erfolgt der erste Ausschank schon zur Immatrikulationsveranstaltung."

Mehr zu den eingereichten Ideen: https://www.hs-nb.de/forschung/nachwuchsfoerderung/ideenwettbewerb-mv/preistraeger-2019/

 

 


Zurück zu allen Meldungen