Brasilianische Studentin ist DAAD-Preisträgerin 2018

Prorektor Prof. Leif-Alexander Garbe übergibt Aline Cardoso die Urkunde für den DAAD-Preis 2018.

Den DAAD-Preis 2018 hat unsere brasilianische Studentin Aline Ribeiro Cardoso vor wenigen Tagen im Rahmen des Neujahrskolloquiums erhalten. Der Prorektor für Forschung, Wissenstransfer und internationale Beziehungen, Prof. Leif-Alexander Garbe begründete mit einer Laudatio die Auswahl der Preisträgerin 2018.

Aline Cardoso studierte erstmalig im Wintersemester 2014/15 im Rahmen eines brasilianisch-deutschen Austauschprogramms im Studiengang Geoinformatik an der Hochschule Neubrandenburg. Von Beginn an fiel sie durch ein überdurchschnittliches Interesse und sehr gute Leistungen auf und arbeitete weitaus aktiver im Unterricht mit als alle anderen des Jahrgangs. Gleichzeitig nutzte sie jede Gelegenheit, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern, die sich sehr schnell und sehr positiv entwickelten.

Einige Monate nach ihrer Rückkehr nach Brasilien nahm sie aus eigener Initiative Kontakt zum International Office auf, weil sie regulär bei uns studieren wollte und begann im Wintersemester 2016/17 das Bachelorstudium Geoinformatik. Aline Cardoso engagiert sich im Studium und unterstützt gern andere Studierende im Lernprozess und steht auch für zusätzliche Aufgaben zur Verfügung. Sie gestaltete beispielsweise den Girls‘ Day für Schülerinnen, beteiligte sich am Hochschulinformationstag oder an weiteren Projekten. Zusätzlich zum Studium organisierte sie sich zwei Praktika jeweils im Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) und beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Neustrelitz. Darüber hinaus war sie bei data experts, einem großen Software-Unternehmen in Neubrandenburg, als studentische Hilfskraft tätig.

Die Preisträgerin erfüllt alle Kriterien für diese Auszeichnung. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für das weitere Studium.


Zurück zu allen Meldungen