Beratung für Studierende - digitale Lehre, Prüfungen, Hilfe in der Krisenzeit

Auch in dieser schwierigen Zeit gibt es Hilfsangebote, Sonderregelungen und jederzeit Ansprechpartner für die Studierenden.

Auf der Webseite des ZIMT finden Sie Hinweise zur digitalen Lehre und zum Home-Office. Unsere Hochschulbibliothek informiert zum Zugang zu den digitalen Medien und zu den digitalen Angeboten für Ihre Arbeit im Home-Office.

Wir haben für Sie Informationen zu den Abgabefristen, Prüfungsterminen, zur Anmeldung von Abschlussarbeiten, zur Verschiebung des Prüfungszeitraums, zu den Prüfungsformen, auch zum Urlaubssemester, zum Praktikum und weiteren Fragen zusammengefasst. Bitte halten Sie sich über Änderungen hier auf dem Laufenden und prüfen Sie regelmäßig den Posteingang Ihrer Hochschul-Mailadresse.

Auf diese Beratung möchten wir Sie auch aufmerksam machen: Diese aktuelle Situation bedingt durch die Corona-Pandemie ist für viele Menschen sehr schwierig und belastend. Häusliche Isolation, Quarantäne und Kontaktverbote sind Ausnahmesituationen, welche die meisten von uns noch nicht erlebt haben. Diese Maßnahmen können auf die Psyche einwirken und für Betroffene sehr belastend sein. Vielleicht fühlen Sie sich derzeit überfordert und auch einsam und allein gelassen. Lassen Sie sich helfen und nutzen Sie die Sozialberatung und psychologischen/psychosozialen Beratung.

Das Studierendenwerk Greifswald hat sich am 8.04.2020 per E-Mail an die Studierenden gewandt. Des Weiteren ist aktuell das FAQ zum Bereich Wohnen veröffentlicht: https://www.stw-greifswald.de/wohnen/fragen-antworten/wohnen-corona-faqs/

Für Fragen, die der Krisenstab unserer Hochschule zum weiteren Verlauf des Hochschulbetriebs klären kann, ist die E-Mail-Anschrift: corona@hs-nb.de wichtig. Es ist es nach wie vor möglich, das Rektorat sowie die Strukturbereiche der Hochschule telefonisch und per E-Mail zu erreichen. 


Zurück zu allen Meldungen