Begehrte Jobs für Studierende - direkt auf dem Campus

Chris Dömlang, studentische Hilfskraft in unserer Hochschulbibliothek
Gemeinsam mit Chris im Team sind Philipp Kirschner und Maxi Preuß und (nicht auf dem Foto): Alexandra Finke, Robert Maiwald und Josephine Schallehn.

Denn nicht für alle ist das Kellnern oder der Job an der Kasse attraktiv. Wie wäre es stattdessen mit einem Job, der im Studium und im späteren beruflichen Leben weiterhelfen kann? Bei uns, wie auch an unzähligen anderen Hochschulen und Universitäten, gibt es die Möglichkeit, als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft zu arbeiten. Die Aufgabengebiete sind vielfältig und variieren zwischen den Fachbereichen und Struktureinheiten. Von Verwaltungstätigkeiten, Projektmitarbeit und bis zur Organisation von Veranstaltungen erstrecken sich die Tätigkeitsfelder als Hilfskraft.

Auch in unserer Hochschulbibliothek sind derzeit 5 Hilfskräfte beschäftigt. Sie kümmern sich hauptsächlich um den Medienverleih und die Rückgabe, geben Hilfestellung bei der Bibliotheksbenutzung und sortieren Medien zurück. Laut Bibliotheksleiter Philipp Braun seien die Hilfskräfte eine wertvolle Bereicherung und unabdinglich, gerade in Bezug auf die Öffnungszeiten nach 16 Uhr in der Woche sowie am Samstag. Die Zusammenarbeit der Hilfskräfte mit dem Bibliotheksteam funktioniere laut Braun sehr gut. Gründe dafür seien vor allem die stetige Kommunikation untereinander und die gemeinsame Lösung von auftretenden Problemen.

Chris Dömlang, Student des Fachbereichs Gesundheit, Pflege und Management, ist derzeit als studentische Hilfskraft in der Hochschulbibliothek tätig. Er hörte durch Zufall von dem Job in der Bibliothek und bewarb sich initiativ. Nach einem kleinen Vorstellungsgespräch, mit der ehemaligen Bibliotheksleiterin Frau Olsowski, bekam er die Zusage für den Job. Die Arbeit macht ihm Spaß und hat nebenbei noch eine positive Begleiterscheinung. „Meine Tätigkeit in der Bibliothek hat mich im Studium enorm vorangebracht, weil ich durch Fragestellungen anderer Studis auf Probleme, beispielsweise bei Hausarbeiten, hingewiesen wurde, die ich selbst nicht bedacht hatte“ sagt Chris. Hinzu kommt, so sagt er, dass er auch im Umgang mit den vielen Medien sicherer geworden sei.

Wie finden unsere Studierenden einen Job an der Hochschule und was muss man dafür wissen?

„Viele Studierende wissen nur wenig über diese Jobs, die Beantragung und die gesetzlichen Hintergründe“, äußert sich Chris. Er regt deshalb an, dass mehr über die studentischen Jobs bekannt gemacht wird, sei es im Rahmen einer Infoveranstaltung für die Erstsemester, über die Social-Media-Kanäle oder über die Website der Hochschule.

Das wollen wir ab sofort tun: Hier finden unsere Studierenden die wichtigen Informationen, unter anderem auch zu der Frage: Wie werde ich studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft?

(Autor: Johannes Eschrich, Auszubildender an unserer Hochschule)


Zurück zu allen Meldungen