Impressionen und Erinnerungen

Unsere Hochschule besteht seit 25 Jahren. Aus diesem Anlass haben wir in einer Festwoche vom 10. bis 14. Oktober ein umfangreiches Programm rund um die Hochschule gestaltet.

In unserer  Rückschau haben wir Berichte, Fotos und Statements für Sie zusammengefasst.


Stimmungsvoller Auftakt

Die Stadtfanfaren waren zum Auftakt der Festwoche nicht zu überhören. Die Hochschulleitung hatte alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch die ehemaligen Kolleginnen und Kollegen, zu einem Sektempfang eingeladen. Nahezu alle kamen. Der Kanzler, Reinhard Eckstein, und der Rektor, Prof. Micha Teuscher, hielten eine Festansprache. Studierende bedankten sich, indem sie grillten und für die Musik sorgten.


„Hochschule findet Stadt“ – Vorlesungen an besonderen Orten

Wir haben in der Festwoche insgesamt 14 Vorlesungen an besondere Orte der Stadt verlegt. Unter dem Motto: „Hochschule findet Stadt“ ist es uns gelungen, Wissenschaftsthemen und Engagement in Lehre und Forschung außerhalb des Hörsaals zu präsentieren. Egal, ob etwas schwerer zu finden, z. B. im Turmzimmer der Konzertkirche, oder gleich zugänglich, z. B. direkt vor den Türen des HKB, ob für Schülerinnen und Schüler oder für Seniorinnen und Senioren - die Vorlesungen waren sehr gut besucht.  Programmflyer

Auftakt im Albert-Einstein-Gymnasium
Stadtteilbüro Oststadt
Turmzimmer Konzertkirche
Marktplatz - HKB-Treppenstufen
KaffeeKüche
Café International
Biomarkt Kruse
Regionalmuseum
Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum
DKB-Bank

Festsitzung des Erweiterten Senats

Der Gründungsrektor unserer Hochschule, Prof. Hans-Joachim Memmler, erinnerte an die Zeit der Gründung. Durch den Fernsehbeitrag vom 18.11.1991, der beim Norddeutschen Rundfunk ausfindig gemacht und aus dem Anlass auch gezeigt werden konnte, wurde dieser Rückblick auf besondere Weise lebendig. Die damaligen Studierenden Axel Krause und Andrea Schnell kommentierten nun 25 Jahre später ihre Erlebnisse aus dieser Zeit und beschrieben ihren beruflichen Werdegang.

Aus Anlass der Festsitzung haben wir dank unserer Stipendiengeber insgesamt 24 Studierenden ein Deutschlandstipendium übergeben können.

Prof. Dr. Hans-Joachim Memmler
Ehrensenator Prof. Dr. Burmeister
Ehrensenator Manfred Gneckow
Übergabe der Deutschlandstipendien
Prof. Dr. Teuscher, Prof. Dr. Memmler, Prof. Dr. Northoff
Prof. Dr. Böhme, Gründungsdekan mit Absolventin Andrea Schnell

Festempfang

Im Anschluss an die Festsitzung fand ein Festempfang statt. Viele Gespräche verbunden mit Wiedersehensfreude und Erinnerungen wurden geführt. In entsprechend guter Stimmung feierten die Hochschulangehörigen mit ihren Gästen bei Imbiss und Getränken. Am Abend feierten auch die Studierenden bei der Mensa-Party.


„Speed-Dating“ im Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften

Treffen mit Absolventinnen und Absolventen

Am Freitag folgten viele ehemalige Studierende unserer Einladung zum Treffen und Feiern. Die Fachbereiche Gesundheit, Pflege, Management sowie Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften haben mit ihren Programmen für einen regen Austausch zwischen Studierenden und Alumni gesorgt. Ein Beispiel war das „Speed-Dating“. In den beiden anderen Fachbereichen trafen sich kleine Gruppen verschiedener Jahrgänge.


Talkshow mit dem Roten Sofa

Was verbindet Sie mit der Hochschule und mit dem Jubiläum? Neun Persönlichkeiten, die mit dem 25-jährigen Bestehen unserer Hochschule eng verbunden sind, haben Ihre persönliche Geschichte erzählt. Die Moderatoren Wolfgang Dähn, Absolvent des Studiengangs Agrarwirtschaft, und Annika Steinfeldt, Studentin im 3. Semester des Studiengangs Landschaftsarchitektur, haben ihre Rolle als Gastgeberin und Gastgeber der Talkshow mit sehr viel Empathie gemeistert.
Auf dem Roten Sofa nahmen Platz:

Talkshow im Foyer
Moderatoren Annika Steinfeldt und Wolfgang Dähn
Prof. Dr. Joachim Burmeister, Gründungsdekan des Fachbereiches Sozialwesen
Manfred Geneckow, ehemaliger Dezernent für Finanz- und Personalangelegenheiten
Anita Olsowski,
Leiterin der Hochschulbibliothek
Axel Krause und Andrea Schnell, Absolventen des 1. Jahrgangs
Dr. Anne Kirschner und Dr. Stefanie Kirschner, Absolventinnen des Studiengangs Pflegewissenschaft/Pflegemanagement mit ihrem „Doktorvater“ Prof. Dr. Dr. Metelmann
Prof. Dr. Dr. Hans-Robert Metelmann, ehemaliger Minister für Bildung Wissenschaft und Kultur in M-V, und Prof. Dr. Micha Teuscher, seit 12 Jahren Rektor unserer Hochschule

 

 

 

Stefanie Blankenhorn und Jakob Regin, Studierende des Studiengangs Soziale Arbeit, haben mit Gitarre und Gesang für die stimmungsvolle Umrahmung gesorgt. Sie erzeugten mit der Auswahl ihrer Songs und ihrer musikalischen Leistung „Gänsehaut“-Feeling.


Hochschulfest als krönender Abschluss

Am Freitag ab 20:30 Uhr trafen sich alle zum Hochschulfest vor und in der Mensa. Mit über 600 Partygästen, Simon Feenstra und Band und DJ Roger Müller feierten wir den Abschluss unserer Festwoche bis in den nächsten Tag.

 


Foto: Simon Feenstra, seine Sängerinnen und die Band sorgten für Stimmung.