FUTURE SLAM am 26.11.2021

In einem Wettbewerbsformat werden selbstverfasste Texte zum Thema Zukunft vor einem Publikum in der Regionalbibliothek Neubrandenburg vorgestellt.

in der Regionalbibliothek Neubrandenburg

Am 26. November 2021

Beginn: 18:30 Uhr

Ende: 20:00 Uhr

 

3-G Erläuterungen des Landkreises

https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Corona/

Auch Profis aus der Szene sind dabei und werden außerhalb der Wertung Beiträge vorstellen. Wir freuen uns auf:

Heinrich Krebber

Baldo Kabuß 

Theresa Steigleder

 

Lasst eurer Kreativität freien Lauf und bereichert den Abend mit euren Slams!

Ihr habt Lust euer Können unter Beweis zu stellen, dann sendet eure Anmeldung für den Wettbewerb an: futureslamhs-nbde

Seid schnell, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Natürlich darf ein applaudierendes Publikum nicht fehlen.

Bitte füllt für den Besuch der Veranstaltung das Anmeldeformular aus

 

Hinweise

Hinweise zum Future Slam

Lust eigene Texte vorzustellen?

Meldet euch bei uns!

 

Vortragszeit: maximal 5 Minuten

Begrenzte Teilnehmerzahl

Online-Anmeldung

HSNB/FutureSlamAnmeldeFormular

Baldo Kabuß

BILDQUELLE: http://kmgne.de

Baldo Kabuß stammt aus Altkalen. Der junge musikaffine/musikalische Slamer ist bekannt für "Heimat ist, wo hinterm Netto ist" :-)

Heinrich Krebber

BILDQUELLE: Nordkurier

Heinrich Krebber kommt aus Neu Rhäse am Tollensesee und ist 77 Jahre alt. Er ist pensionierter Garten- und Landschaftsarchitekt.

Theresa Steigleder

BILDQUELLE: Nordkurier - Franziska Hauser (Archiv)

Theresa Steigleder, geboren 1990, lebt seit 2013 in Greifswald. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und stand 2016 zum ersten Mal mit eigenen literarischen Texten auf der Bühne. Im Jahr 2020 war sie Finalistin beim Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern. Sie beschäftigt sich vor allem mit gesellschaftlichen Umbrüchen, Umweltschutzthemen und Achtsamkeit.