Aufbau des Studiums

Die Regelstudienzeit für das Bachelor-Studium "Soziale Arbeit" bis zum Erreichen des Abschlusses "Bachelor of Arts" (B. A.) beträgt - einschließlich der Zeit für die Bachelor-Prüfung  - drei Studienjahre (sechs Semester). Hierin ist die für die Bachelor-Arbeit benötigte Zeit enthalten.

Alle Lehrveranstaltungen sind zu Modulen zusammengefasst. Der Gesamtumfang des Studiums entspricht 180 ECTS-Punkten (credits). Die credits ergeben sich aus der Teilnahme an den Lehrveranstaltungen sowie weiterer Stunden studentischen Arbeitsaufwandes (workload). Pro Semester sind 30 credits zu erbringen. In jedem Modul ist eine studienbegleitende Modulprüfung abzulegen.

Eine detaillierte Beschreibung der Module beinhaltet das Modulhandbuch, das Bestandteil der Studienordnung ist. Das Modulhandbuch, die Studien- und Prüfungsordnung finden Sie unter <Dokumente>.

Ziele des Studiums

Im Studium Sozialer Arbeit wird zum einen fachspezifisches Grundwissen auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse vermittelt, zum anderen werden Handlungskompetenzen herausgebildet und trainiert, die für die beruflichen Tätigkeiten notwendig sind.

Das Studiengangskonzept unterstützt die Studierenden sowohl in der Aneignung wissenschaftlicher Kenntnisse, Fragestellungen und Methoden als auch im Kennenlernen der professionellen Praxis und der Reflexion eigener Praxiserfahrungen.

Infoflyer des Studiengangs (PDF)