Arbeitsfelder

Sozialarbeiter*innen sind in unterschiedlichen Arbeitsfeldern tätig: zum Beispiel in der Kinder- und Jugendhilfe, wozu Heimerziehung, die Arbeit mit Familien und Jugendsozialarbeit gehören, in der Flüchtlingssozialarbeit, in den Bereichen Behinderung, Krankheit und Sucht, in der Altenhilfe, in der Arbeit mit arbeitslosen, verschuldeten oder wohnungslosen Menschen, in der Schulsozialarbeit und Stadtteilarbeit. Das Studium ist breit angelegt, im Verlauf des Studiums wählen die Studierenden Schwerpunkte aus.

In all diesen Arbeitsfeldern geht es darum, soziale Probleme wahrzunehmen und in Hinblick auf ihre Ursachen zu analysieren, Hilfe und Unterstützung methodisch zu gestalten und reflexiv zu handhaben. Sozialarbeiter*innen sind beratend, betreuend, erzieherisch, aber auch verwaltend, organisierend, koordinierend tätig. Es gibt vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Ämtern und sozialen Diensten, bei freien Trägern (sozialen Einrichtungen, Initiativen), in Schulen, Kliniken etc.