Bewerbungsverfahren für den Studiengang Beratung

Abschluss

Master of Arts

Regelstudienzeit

4 Semester

Zulassungsbeschränkung

JA - In zulassungsbeschränkten Studiengängen steht nur eine vorher festgelegte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung. Die Studienplätze werden zu 20 % nach Wartezeit (Zeit zwischen Erwerb eines ersten akademischen Abschlusses - Bachelor oder Diplom – und Aufnahme des Masterstudiums) und zu 80 % nach Qualifikation (Note des ersten akademischen Abschlusses unter Berücksichtigung eventueller weiterer Qualifikationen) vergeben.

Sonderantrag

Zum Ausgleich persönlicher Härten und Nachteile können Sie in bestimmten Fällen Sonderanträge stellen. Wenn Sie schon ein Studium mit gleichem akademischen Grad abgeschlossen haben, müssen Sie einen Antrag auf Zulassung zum Zweitstudium stellen.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium kann zugelassen werden, wer über einen Bachelor- oder gleichwertigen Abschluss verfügt.
Weitere Informationen finden Sie in den Studien- und Prüfungsordnungen.

Bewerbung möglich

erstes Fachsemester nur zum Wintersemester
höhere Fachsemester auch zum Sommersemester

Bewerbungsschluss

15. Juli für das Wintersemester
28. Februar für das Sommersemester (nur höhere Fachsemester)

Freischaltung des Bewerbungsportals

Anfang Mai für das Wintersemester
Ende November für das Sommersemester

Sie haben noch Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf zur zentralen Studienberatung:

Ansprechpartnerin:
Malve Ihrke
Telefon: 0395 5693 - 1101
Fax: 0395 5693 - 1199
zsb(at)hs-nb(dot)de
Büro: R. 257 - Haus 1


Bewerberinfo's

Zugangsvoraussetzungen

Der Zulassungsantrag zum Master-Studium ist über das Prüfungsamt der
Hochschule Neubrandenburg beim Prüfungsausschuss zu stellen.

Zum Masterstudium kann nur zugelassen werden, wer

  1. die Bachelor-Prüfung im Studiengang Soziale Arbeit mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 bestanden und damit einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss erlangt hat oder
  2. einen gemäß § 7 der Prüfungsordnung als gleichwertig anerkannten akademischen Abschluss mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 nachweist und
  3. einen Diplom-Studiengang Soziale Arbeit an einer Hochschule mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 abgeschlossen hat und
  4. vom Prüfungsausschuss auf Grundlage eines entsprechenden Antrages eine Ausnahmegenehmigung erhalten hat und dessen Zulassungsantrag für das Master-Studium vom Prüfungsausschuss stattgegeben wurde, sofern ein erster berufsqualifizierender Abschluss nach Nummer 1 nachgewiesen wird.

Ausländische Studierende müssen einen in § 4 Absatz 2 der Prüfungsordnung geforderten Abschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Hochschulabschluss mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 aufweisen. Die Äquivalenz der Noten wird unter Berücksichtigung der Äquivalenzvereinbarungen von der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) festgestellt. Darüber hinaus sind Vereinbarungen im Rahmen von Hochschulpartnerschaften zu beachten.

 

Bewerbungstermin

Bewerbungen sind bis 15. Juli einzureichen.

 

Bewerbungsadressen

für deutsche Bewerber/-innen:

Hochschule Neubrandenburg
Immatrikulations- und Prüfungsamt
Postfach 110121
17041 Neubrandenburg

 

für ausländische Bewerber/-innen:

Hochschule Neubrandenburg
Akademisches Auslandsamt
Postfach 110121
17041 Neubrandenburg