Wir suchen Sie als Sozialpädagoge (m/w/d) für mobile Sozialberatung in Teilzeit (ca. 17 Wochenstunden), Projektbefristung bis 31.12.2024

Hier werden Sie gebraucht

  • Sie unterstützen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, die von den Folgen des Ukraine-Krieges besonders betroffen sind.
  • Sie beraten u.a. zu aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen, in prekären wirtschaftlichen und Arbeitssituationen, bei der Suche nach Wohnraum, bei psychischer Belastung.
  • Sie arbeiten bedarfsorientiert an verschiedenen Standpunkten in Itzehoe und Umgebung.
  • Sie kooperieren mit internen und externen Netzwerkpartnern und vermitteln in Regeldienste.

Das macht Sie aus

  • (Fach-) Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit, Sozialpädagogik o. verglb. gewünscht
  • Fähigkeit, strukturiert selbständig und vernetzt zu arbeiten
  • Kenntnisse in z.B. Russisch, Dari, Arabisch oder anderen relevanten Sprachen
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, den eigenen PKW dienstlich zu nutzen
  • Erfahrung in der Beratungsarbeit und Kenntnis der Angebote im Kreis Steinb. von Vorteil
  • Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Caritas

Das macht uns aus

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Unterstützung durch ein bestehendes Beratungsteam und ein breites Netzwerk vor Ort
  • Vergütung nach dem Tarif der Caritas (ARV) mit Zulagen und Jahressonderzahlung
  • Zusätzlich 5,6% vom Bruttolohn für Ihre Altersvorsorge (KZVK)
  • 6 Wochen Regelurlaub + Regenerationstag, Persönliches Gesundheitsbudget
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihr Dienstort ist:
Caritas-Migrationsdienst Itzehoe im Familienzentrum St. Ansgar
Coriansberg 18-20, 25524 Itzehoe
und weitere Standorte in der Umgebung
www.caritas-sh.de

Für weitere Infos wenden Sie sich gern an:
Frau Michelle Denker, Telefon 0151 65074368

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 16.12.2023
gerne per E-Mail an michelle.denker@caritas-im-norden.de


Zurück zu allen Meldungen