Landkreis Uckermark vergibt 6 Stellen als Sozialarbeiter (m/w/i/t)

 

Qualifikationsanforderung: Diplom-Sozialarbeiter (FH), Diplom-Sozialpädagoge (FH) mit staatlicher Anerkennung (m/w/i/t) oder ein vergleichbarer Abschluss

Vergütung: Entgeltgruppe S 14 TVöD/VKA Arbeitsorte: Prenzlau, Templin oder Schwedt/Oder
 

Aufgaben: Der Allgemeine Soziale Dienst nimmt Aufgaben im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe wahr.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
 Beratungen und Vermittlungen zu sozialpädagogischen Hilfen für Kinder, Jugendliche, Familien und junge Volljährige, Hilfeplangestaltung und Kriseninterventionen
 Bearbeitung ambulanter und stationärer Hilfen zur Erziehung, Durchführung der Hilfeplanungen und Helferkonferenzen und daraus resultierender Folgeaufgaben
 Wahrnehmung des Wächteramtes (u. a. Inobhutnahmen) bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen
 allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie, Beratung bei Partnerschaft, Trennung und Scheidung, Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts
 Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht in Familien- und Vormundschaftssachen sowie in Jugendgerichtsverfahren
 Mitarbeit an der Jugendhilfeplanung und Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen und Institutionen, insbesondere der Jugend- und Sozialarbeit zur Vernetzung bzw. Nutzung der im Sozialraum vorhandenen Ressourcen 2 Persönliche

Anforderungen:
 ausgeprägtes Urteilsvermögen/ausgeprägte Problemlösefähigkeit
 ausgeprägte Belastbarkeit
 Konflikt- und Kritikfähigkeit
 besondere Fähigkeit zur Gesprächsführung
 Wertschätzung/Einfühlsamkeit
 sehr gutes Kooperationsverhalten, insbesondere Teamfähigkeit und sicheres Auftreten
 Selbstreflexion
 Flexibilität/Lern- und Veränderungsbereitschaft
 selbstständiges und umsichtiges Arbeiten
 hohes Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft
 Bildschirmtauglichkeit

Sonstige Anforderungen:
 gründliche und umfassende Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht, Ehe- und Familienrecht sowie angrenzenden Rechtsgebieten
 anwendungsreife Kenntnisse im Verwaltungsrecht/Verwaltungshandeln
 problembezogene methodische Beratungskompetenz
 sichere und präzise mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
 gute PC-Kenntnisse
 Besitz des PKW-Führerscheins
wünschenswert: Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Arbeitsbereich des Sozialpädagogischen Beratungsdienstes oder zumindest Vertrautheit mit den Arbeitsinhalten des Sozialpädagogischen Beratungsdienstes durch die Wahl des Studienschwerpunktes und entsprechender Praktika oder durch Tätigkeiten in relevanten angrenzenden Gebieten.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung möglichst nicht geheftet mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Nachweise über Ausbildung sowie Qualifikationen, bis zum 16.08.2020 an den:
Landkreis Uckermark
Personalamt
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau

oder vorzugsweise per E-Mail ausschließlich im PDF-Format an folgende E-Mail-Adresse: personal@uckermark.de


Zurück zu allen Meldungen