Chronik unseres Fachbereiches

Über 20 Jahre erfolgreiche Arbeit in der Lehre und Forschung im Bereich Gesundheit, Pflege, Management kennzeichnen unsere Kompetenz.

von 1993 - 1999 Diplomstudiengang Pflege und Gesundheit im Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit
Abschluss: Diplom-Pflegewirt/-in (FH) (Studiengang ausgelaufen)
von 2000 - 2001 Diplomstudiengang Pflegewissenschaft/Pflegemanagement im Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit
Abschluss: Diplom-Pflegewirt/-in (FH) (Studiengang ausgelaufen)
2000 Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge Gesundheitswissenschaften und Pflegewissenschaft/Pflegemanagement

Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaften
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) in der Fachrichtung Public Health and Administration

Bachelorstudiengang Pflegewissenschaften/Pflegemanagement
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) in der Fachrichtung Nursing Health and Administration

Masterstudiengang Gesundheitswissenschaften
Abschluss: Master of Science (M.Sc.) in der Fachrichtung Public Health

Masterstudiengang Pflegewissenschaft/Pflegemanagement
Abschluss: Master of Science (M.Sc.) in der Fachrichtung Nursing and Administration
2003 Gründung des Fachbereiches Gesundheit und Pflege - aus dem ehemaligen Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit gingen am 1. September 2003 der Fachbereich Soziale Arbeit und der Fachbereich Gesundheit und Pflege hervor
2005 Start des Modellprojektes Dualer Bachelor Studiengang Pflegewissen-schaft/Pflegemanagement und Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung - ein Kooperationsprojekt zwischen der Hochschule Neubrandenburg, der Beruflichen Schule am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum und dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg

Ab dem 2. Durchlauf des Modellprojektes zum WS 2007/2008 ist es möglich, das Studium auch mit einer Altenpflegeausbildung zu kombinieren. Weitere Kooperationspartner sind das Ameos Klinikum Ueckermünde und verschiedene Einrichtungen der Altenhilfe.

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) und Gesundheits- und Krankenpfleger/-in oder Altenpfleger/-in

Das Konzept der Dualen Ausbildung in Neubrandenburg ist im Jahre 2005 bundesweit einmalig. Die Ausbildungs-/Studienzeit senkt sich um 1,5 Jahre und hebt zugleich das Qualifikationsniveau in Wissenschaft und Praxis.
2006 Eröffnung des Masterstudienganges Management im Sozial- und Gesundheitswesen
Abschluss: Master of Arts (M.A.) in der Fachrichtung Social and Healthcare Management
2006 Umbenennung des Fachbereiches Gesundheit und Pflege in Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
2013 Eröffnung des Bachelor-Studienganges Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) in der Fachrichtung Vocational Education Studies in Nursing and Healthcare
zum WS 2019/2020 Eröffnung des weiterbildenden, berufsbegleitenden und gebührenpflichtigen Master-Studienganges „Gesundheitsförderung und Prävention – Mind Body Health Promotion and Prevention East West“
Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Zur Zeit sind etwas über 400 Studierende im Fachbereich eingeschrieben.

Das Team des Fachbereichs besteht aus
11 Professorinnen und Professoren und
6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die vielfältigen Aufgaben in der Lehre und Forschung sowie Fachbreichsadministration und -verwaltung.
Für den Modellstudiengang Dualer Bachelor-Studiengang Pflegewissenschaft/ Pflegemanagement und den Bachelor-Studiengang Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe ist jeweils eine wissenschaftliche Mitarbeiterin als Studiengangskoordinatorin tätig.
Darüber hinaus werden z. Zt. 10 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  in Drittmittelprojekten beschäftigt.
Die Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Lehrbeauftragte engagieren sich in der Lehre, in vielfältigen Forschungsprojekten sowie in der Kooperation mit Partnern aus der Praxis und anderen Hochschulen. Darüber hinaus bieten wir Möglichkeiten zur Weiterbildung an.



Unsere Studiengänge

Alle Informationen zu unseren 8 Studiengängen im Detail, die Inhalte, die Berufsaussichten.