Nachrichten

Land in Sicht: Sammelband über Zukunftschancen ländlicher Räume

Mehr als die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands lebt auf dem Land. Die Unterschiede innerhalb dieser Gebietskategorie sind enorm: Beispielsweise lässt sich der ländliche Raum in Mecklenburg-Vorpommern kaum mit dem zuzugsstarken Bodenseegebiet vergleichen.

Nicht zuletzt, um gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen, rückt das Landleben in den Fokus von Politik und Gesellschaft. Im neuen Sammelband „Land in Sicht“ der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wird dieses Thema näher betrachtet. Unter anderem veranschaulicht Prof. Peter Dehne der Hochschule Neubrandenburg (Projektleiter „HiRegion – Hochschule in der Region“) in seinem Beitrag „Auf der Suche nach dem Regionalmanagement – die Mecklenburgische Seenplatte“ beispielhaft die ländliche Entwicklung in Ostdeutschland.

Der Band lädt dazu ein, sich mit der Vielfalt ländlicher Räume und ihren Zukunftschancen auseinanderzusetzen. Die Schriftenreihe (Bd. 10362) ist unter folgendem Link erhältlich:

https://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/313517/land-in-sicht


Zurück zu allen Meldungen