Nachrichten

Industrielle Landwirtschaft - Ein System in der Sackgasse

Während unumstritten sein dürfte, dass wir dringend etwas an der Landwirtschaftspolitik ändern müssen, um die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen, erschwert eine irre Kluft zwischen den Grünen Berufen und der Grünen Bewegung die nötigen Veränderungen. Am 13. April reden wir mit Karl Bär vom Umweltinstitut München darüber, was wir tun können, um die Biodiversität zu retten und darüber, wie das für diejenigen funktionieren kann, die täglich mit der Natur arbeiten.

Die Veranstaltung ist für alle InteressentInnen innerhalb und außerhalb der Hochschule geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf einen interessanten, fachübergreifenden und anregenden Austausch!

Zugangslink zum virtuellen Vortragsraum:

https://hs-nb.webex.com/hs-nb/e.php?MTID=mbc852cf73c43fdb25dc0dd84fe3bb144


Zurück zu allen Meldungen