Nachrichten

Absichtserklärung unterschrieben: pakistanische Universität und Hochschule Neubrandenburg wollen enger zusammenarbeiten

Rektor Prof. Dr. Gerd Teschke, die Leiterin des International Office Dorina Mackedanz und der Studiengangsleiter Geoinformatik Prof. Dr. Andreas Wehrenpfenning (v. l. n. r.) vertraten die Hochschule während der feierlichen Online-Veranstaltung.
Für die Government College University Lahore nahm Rektor Prof. Dr. Asghar Zaidi (Mitte), Dr. Shakil Mahmood (Leiter Studienbereich Geografie) (re.) und Adeel Asghaar (Stellv. Leiter Studienplanung und externe Partnerschaften) teil.

Die Hochschule Neubrandenburg hat gestern eine Absichtserklärung mit der Government College University Lahore (Pakistan) unterschrieben. Während der Live-Schalte zwischen Neubrandenburg und Lahore versicherten beide Hochschulen, zukünftig den internationalen Austausch weiter fördern und voneinander profitieren zu wollen.

Während der feierlichen Unterzeichnung des Memorandum of Understanding (MoU) unterstrich Rektor Gerd Teschke: „Wir wollen nun die niedergeschriebenen Worte mit Leben füllen. Nicht nur die Studierenden sollen vom Austausch profitieren, sondern auch die Mitarbeitenden. Ein fachliches, kulturelles und zwischenmenschliches Kennenlernen steht dabei an erster Stelle.“

Beide Hochschulen kooperieren bereits seit längerer Zeit auf dem Gebiet der Geoinformatik und tauschen sich regelmäßig wissenschaftsbezogen aus.

An der Hochschule Neubrandenburg sind aktuell 149 internationale Studierende immatrikuliert, die aus 42 verschiedenen Staaten kommen.


Zurück zu allen Meldungen